Hallo, Gast!





Forumstreffen dieses Jahr vom 12.-14. Juni 2015 bei Wilfried in Koblenz !

Autoradio
Offline
das_passt
Member


****

108
13
05 09
#1
Guten Morgen.

Mein altes Radio hat leider den Betrieb eingestellt. Nun bin ich auf der Suche für ein Neues. Leider habe ich praktisch Null Ahnung. Folgende Fragen stellen sich mir:
- Grösse des Radios (eine Standartgrösse? Kompatibel mit dem Delta II?)
- Steckeranschluss (passt jede Verbindung => genormt?)
- Leistung ist 4x45 Watt viel schlechter als 4x60 Watt?
- Andere wichtige Kenngrössen?

Noch kurz zu meinen Hörgewohnheiten:
Ich höre oft Musik aber nicht sonderlich laut. Die Standardboxen reichen mir bislang problemlos. Ich will das Radio nicht für eine BumBum-Anlage inkl. vibrierendes Nummernschild. Was ich ersetzen werde, sind die beiden vorderen Boxen im Armuturenbrett, da diese schon bei kleiner Lautstärke scheppern. Zurzeit ist das Klangverhältniss stark nach hinten ausgerichtet um dieses Prolem zu umgehen.

Danke für die Auskunft

das_passt
Offline
Snakepit
Administrator


*******

550
15
10 08
#2
(28-07-2009, 08:25)das_passt schrieb: - Grösse des Radios (eine Standartgrösse? Kompatibel mit dem Delta II?)

Normales einfach DIN paßt.

das_passt schrieb:- Steckeranschluss (passt jede Verbindung => genormt?)

Ist normales ISO, sollte keine Probleme machen.

das_passt schrieb:- Leistung ist 4x45 Watt viel schlechter als 4x60 Watt?

Das ist bei den Dingern ziemlich wurschd. Aus den Autoradios kommen sowieso niemals 4 x 45 Watt raus. Das sind reine Phantasiewerte gemessen bei 14,8V und für eine Mikrosekunde. Es gibt ein Radio von JVC, welches digitale Endstufen hat, da könnte dann mehr rauskommen.

das_passt schrieb:- Andere wichtige Kenngrössen?

Nimm halt ein Markengerät Alpine, Clarion, Pioneer, Blaupunkt, ...
In einer der letzten Auto-HiFi Magazine wurden günstige Radios getestet.
Kann ich dir bei Interesse mal scannen und schicken. Ich schaue auch mal
in unserem Spinnerforum nach guten gebrauchten, falls das für dich in Frage kommt.

das_passt schrieb:Noch kurz zu meinen Hörgewohnheiten:
Ich höre oft Musik aber nicht sonderlich laut. Die Standardboxen reichen mir bislang problemlos. Ich will das Radio nicht für eine BumBum-Anlage inkl. vibrierendes Nummernschild. Was ich ersetzen werde, sind die beiden vorderen Boxen im Armuturenbrett, da diese schon bei kleiner Lautstärke scheppern. Zurzeit ist das Klangverhältniss stark nach hinten ausgerichtet um dieses Prolem zu umgehen.

Die Originallautsprecher sind Gülle. Ich würde an deiner Stelle ordentliche Breitbänder vorne reinschrauben. Hast ein gesetztes Budget?

Grüße, Pit
Offline
das_passt
Member


****

108
13
05 09
#3
danke für die schnelle antwort.
Zitat:Nimm halt ein Markengerät Alpine, Clarion, Pioneer, Blaupunkt, ... Kann ich dir bei Interesse mal scannen und schicken. Ich schaue auch mal
Dass ich ein Markengerät kaufen werde ist klar.

Zitat:in unserem Spinnerforum nach guten gebrauchten, falls das für dich in Frage kommt.
Eher nicht, da der Versand von D-Land in die Schweiz einen guten Teil der einsparung auffrisst, und da ich schon heute ein neues Radio möchte/brauche! :-)

Zitat:Die Originallautsprecher sind Gülle. Ich würde an deiner Stelle ordentliche Breitbänder vorne reinschrauben. Hast ein gesetztes Budget?
Grüße, Pit
Nö eigentlich nicht. sagen wir mal 500 CH Fr. => 300 € berücksichtig man noch das allgemein höhere Preisniveau für gleiche Markenprodukte gibt das etwas 250 € in D-Land

Diese Grenze ist nicht fix.

kannst du mir sagen wie viel Geld nötig ist für eine vernüftige Lösung, und oder wie viel eine etwas bessere Anlage kosten würde?
Offline
battlecore
Supersüß und Supersexy



Premium-User
4.635
131
10 08
#4
Ach naja, für 40 bis 50 Euro bekommste schon ganz brauchbare kleine Lautsprecher für vorne. Infinity, Sony, Blaupunkt, Philips, alles mögliche. Ich bevorzuge da Philips, die haben mittlerweile echt ein paar schön Sachen.

Dann haste noch 250 euro für ein brauchbares Radio über. Verzichte einfach auf Schnickschnack wie in zehntausen Farben blinkende bunte Displays und Equalizer und das Zeug. Kostet nur Kohle und bringt nullkommagarnix oder sogar ne verschlechterung in der Preisklasse.

Ein einfacher CD-Tuner sollte für den Preis machbar sein. Meinen Eltern hatte ich mal ein kleines Alpine geschenkt, Radio mit CD, hat glaub ich 300 Euro gekostet, ich hatte es als Ausstellungsstück bei ebay für 150 bekommen.
Wers nicht ausprobiert, weiss nicht was ihm um die Ohren geflogen wäre.

[Bild: battlecore.jpg]
Offline
das_passt
Member


****

108
13
05 09
#5
wenn das so ist, korrigiere ich mein budget um 100€ nach oben. Ich will nicht ein halbfertiges Produkt...
Offline
DaDo
Delta Verrückter



Premium-User
923
31
02 09
#6
Also ich kann dir folgendes Empfehlen: Ich höre gerne Musik aber im normalen Lautstärkebereich ich denke mal so etwa wie du. Meine vorderen hab ich auch getauscht. Die Hinteren kannst du denke ich lassen, da du nicht so n Freak wie Pit bist Wink. Wenn die Musik von hinten spielt kannst du dass am vernünftigen Radio einstellen dass sie mehr von vorne oder fast nur von vorne kommt. Ich hab meine vorderen Originalen durch Alpine SPE 10-C2 ersetzt. Die haben finde ich einen wunderschönen Klang und dass Paar kostet 45 Euro in D. Passen ohne Probleme ins Armaturenbrett musst nur die Gitter etwas verändern, da es Koaxial Lautsprecher sind. Haben 100 mm Durchmesser. Als Radio habe ich das Kenwood KDC-W4537. Das wurde vor etwa 2 Jahren als sehr gutes Radio in der Einstiegsklasse getestet. Mit sehr gutem Radio Tuner und gutem Klang. Hat damals um die 150 Euro gekostet.

Gruß Domi
Stile Italiano
Offline
Delta-Commander
Turbo-Simon



ND-Supporter
465
41
02 09
#7
In der Radio-Klasse mag ich nicht glauben, dass man da einen großen Unterschied hört, auch dann mit den Boxen.

Ich würd da ein Radio nehmen, dass in der Klasse liegt und mir von den Tasten/Menü gut gefällt.
Offline
Snakepit
Administrator


*******

550
15
10 08
#8
(28-07-2009, 13:23)DaDo schrieb: Die Hinteren kannst du denke ich lassen, da du nicht so n Freak wie Pit bist Wink.

Freak...? Ich?? Angel

'DaDo schrieb:Ich hab meine vorderen Originalen durch Alpine SPE 10-C2 ersetzt. Die haben finde ich einen wunderschönen Klang und dass Paar kostet 45 Euro in D. Passen ohne Probleme ins Armaturenbrett musst nur die Gitter etwas verändern, da es Koaxial Lautsprecher sind. Haben 100 mm Durchmesser

Klingt vernünftig :thumbsup: Würde zur Bedämpfung noch Muhwolle drunter stopfen.

Grüße, Pit
Offline
das_passt
Member


****

108
13
05 09
#9
Okey, Anständiges Marken-Radio plus ein Paar Lautsprecher ø100mm und somit sollte es meinen Ansprüchen genügen... Sonst melde ich mich wieder. Danke für die vielen Meldungen! ich geh dann mal einkaufen...
Offline
Holger P.
Posting Freak



ND-Supporter
1.410
21
03 09
#10
Ich habe vorne und hinten Magnat drin, und mir langt das.
[Bild: holgerp.jpg]
Offline
das_passt
Member


****

108
13
05 09
#11
ich habe mir nun ein radio gekauft.
kdc-w4044ua kostete umgerechnet etwa 130 €. Finde ich in Ordnung...

Das Radio scheint tiptop zu funktionieren. Am Freitag baue ich noch neue Boxen ein. Dann sollte der Klang nochmals einiges besser werden.
Offline
battlecore
Supersüß und Supersexy



Premium-User
4.635
131
10 08
#12
Joa liest sich doch gut von der Ausstattung her. Kein überflüssiges Zeug wie bei Billigstradios vom Grabbeltisch. Mit USB und Fronteingang für AUX kenn ich auch noch nicht. Wundert mich das sowas in der Preisklasse noch drin ist.

Wird wohl Standard werden in den nächsten Jahren. Würd mir bei meinem auch gefallen. Eben Player reingestöpselt und los gehts. Wüsste ich einen brauchbaren Platz um den AUX-Anschluss von meinem irgendwo im Auto nach aussen zu führen wär ich auch schon weiter. Ich zerschnibbel so ungerne die Verkleidungen undso.
Wers nicht ausprobiert, weiss nicht was ihm um die Ohren geflogen wäre.

[Bild: battlecore.jpg]
Offline
DaDo
Delta Verrückter



Premium-User
923
31
02 09
#13
Kann mich battlecore nur anschließen Smile klingt gut die Ausstattung.
Stile Italiano
Offline
battlecore
Supersüß und Supersexy



Premium-User
4.635
131
10 08
#14
Wo wir grad so bei Elektronik und Hifi sind...

Ich hatte eben mal ein ganz tolles Erlebnis.

In der Bucht nen DD-Reciever für meine Eltern gekauft weil die schon länger mal was haben wollten und nicht wussten was man nehmen könnte. Irre teuer sollt es auch nicht sein weil es eh hauptsächlich unbenutzt rumsteht und nur von meiner Mum zum Radio hören dient.

Da dacht ich mir ich schau mal nach nem Markenteil, ein Sony STR-DE375 isses geworden für 85 Euro gebraucht. Sah ganz gut aus und Ausstattung war das nötigste. Keine Digital-Eingänge!! Nur für DVD-Player sind Analoge 6-Kanal-Eingänge vorhanden weil die meisten DVD-Player heute sowas haben.

Nunja, Einsteigergerät halt aber reichen tuts locker da meine Eltern in den letzten 5 Jahren vielleicht zweimal DVD geschaut haben. Meine Mum hört laut Radio beim saubermachen oder so, mein Vater will beim feiern halt mal CD laufen lassen.

Also ganz siegessicher gekauft. Vorhin isser angekommen.

Verpackung...au weia...lose in einen Karton gepackt. Deckel war verbogen und diverse Plastikklammern innendrin waren deswegen abgebrochen. Super.

Also aufgeschraubt und mal reingeschaut. Hinten an den Chinchbuchsen hing ne 10x20cm grosse Platine die den Verstärker inklusive Tuner darstellt.
Ebenfalls an der Platine ein einigermaßen großer Kühlkörper für die Leistungstransen. Ok, immerhin isser also diskret aufgebaut und kein Chip-Amp.

Vorne an der Front prangt eine Riesengroße Displayscheibe die auf den ersten Blick eine große Anzeige vermuten lässt. Pustekuchen. 10-stelliges LCD das genauso aussagekräftig ist wie das Display eines 20-Euro DVD-Drehers.

In der linken Ecke hingen ganz allein und verlassen zwei Trafos. Warum zwei?? Warscheinlich wars billiger die Baugruppen komplett zu nehmen als sie neu zu entwickeln mit einem gemeinsamen Trafo und Netzteil.

Die Front überzeugt mit ihrem Kunststoffdesign und der Deckel glänzt durch seine Folienartige Widerstandskraft und die nicht mehr als 3mm umgebogenen Kanten die nur gerade noch so verhindern das er anfängt zu knittern.

Klanglich wars ganz ok. Aber nicht berauschend.

Was soll ich sagen...Sony ist nicht mehr das was es mal war.
Angesichts der Tatsache das für das Gerät 280 Euro im Laden fällig sind kann ich nur den Kopf schütteln. Vor 10 Jahren gabs für das Geld einen ziemlich guten Receiver der sich weder optisch noch technisch derartige Schwächen geleistet hätte.

Sehr ernüchternd.

An meinem PC habe ich einen DD-Receiver von Sherwood um bei Games auch mal nen bisschen Druck zu machen und alle Lautsprecher auszulasten. Der hat das gleiche gekostet wie der Sony und bietet dafür viele Digitalen Ein- und Ausgänge, 6 statt nur 5 Endstufen und macht optisch mehr her wenngleich er ebenfalls eine Kunststoff-Front hat. Leider habe ich so einen nicht mehr bekommen können und der Name Sherwood ist nur in Kreisen bekannt die sich mit der Sache an sich etwas auskennen. Also nichts für ältere Herrschaften, was man nicht kennt kann einen nicht überzeugen.
Wers nicht ausprobiert, weiss nicht was ihm um die Ohren geflogen wäre.

[Bild: battlecore.jpg]
Offline
Kuno
Posting Freak


****

1.719
93
01 11
#15
Jo man wen ich das so lese weiß ich warum ich Sony nicht mehr mag!

Ich hab mir letztens einen Blue Ray Player von Lg für 195€ gegönnt, das ist das Absolute Hammer teil, der sieht Optisch extrem geil aus, und liest die Blue Disc´s in unter 30 sec. Und das beste an dem Ding ist das er ne You Tube Funktion hat, Lan Kabel dran und schon gehts los!

Wenn man was vernünftiges haben möchte muß man echt schon ne weile suchen. Ich hab einen Monat gesucht bis ich den gefunden habe, und das nicht bei Ebay!





1 Gast/Gäste



Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 MyBB Group.
MyTrade theme by XSTYLED © 2014.